News

11. Okt 2017

Pellets: Preise steigen leicht um gut 1% – Kostenvorteil gegenüber Heizöl von über 7 %

(PM) Pellets kosten im Oktober 2017 pro Tonne durchschnittlich CHF 365.5, das sind 1.3 % mehr als im September 2017. Mit einem Preisunterschied von nur 30 Rp. kostet eine Tonne praktisch gleich viel wie im Oktober 2016. Der Preisvorteil von Pellets gegenüber Heizöl betrug im September 2017 7.3 %. (Texte en français>>)


Seit bald 10 Jahren erheben die Herausgeber von pelletpreis.ch eine unabhängige Umfrage über die Pelletpreise in der Schweiz: Im Oktober 2008 kostete eine Tonne Pellets durchschnittlich CHF 377.20, das sind 3.2 % mehr als im Oktober 2017. Wie ein Blick in die Preisentwicklung über die letzten neun Jahre zeigt, steigen die Preise für Pellets jährlich ab Herbst bis in den Februar. Wer noch Pellets für die Wintersaison braucht, tut folglich gut daran, seine Lager jetzt zu füllen.

Der Preisvorteil gegenüber Heizöl hat sich auf über 7 % erhöht. Im September 2017 kostete eine Kilowattstunde Pellets 7.36 Rp., eine Kilowattstunde Heizöl 7.9 Rp. Die Kilowattstunde Gas war mit 9.27 Rp. pro Kilowattstunde sogar 25 % teurer als Pellets.

Text: pelletpreis.ch

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

 
  • Heizmann

  • Liebi LNC

  • Windhager

  • Schmid energy solutions

  • El contenido de esta página requiere una versión más reciente de Adobe Flash Player.

    Obtener Adobe Flash Player

 

Ihre Werbung

Die Mediadaten finden Sie in unserem PDF

Newsletter

 

Folgen Sie uns!