News

30. Apr 2017

Holzenergie Schweiz: Sagt Ja zur Energiestrategie 2050

(PM) Ein Drittel der Schweizer Landesfläche ist mit Wald bedeckt. Dieser Wald gehört 3‘500 öffentlichen und 244‘000 privaten Waldbesitzern, darunter vielen Landwirten, und ist für jedermann und jede Frau frei zugänglich für Erholung, Sport und Freizeit. Nicht zuletzt ist der Wald aber auch ein immenser Energiespeicher mit einem Holzvorrat von 430 Millionen Kubikmetern Holz beziehungsweise umgerechnet 100 Milliarden Litern Heizöl. Unsere Waldbesitzer verwalten dieses unschätzbare Kapital äusserst haushälterisch und nutzen nur gerade die Hälfte dessen, was jedes Jahr zuwächst. Trotzdem deckt die Holzenergie heute mehr als 10 Prozent des Wärmebedarfs unseres Landes.


Am 21. Mai 2017 stimmen wir über die Energiezukunft der Schweiz ab. Die Abstimmung ist eine wichtige energiepolitische Weichenstellung und ermöglicht uns einen Grundsatzentscheid: Soll unsere Energieversorgung auch in Zukunft auf den „Auslaufmodellen“ Erdöl, Erdgas und Atom beruhen? Oder lassen wir den fossilen und nuklearen Alltag allmählich hinter uns und setzen vermehrt auf erneuerbare, CO2-neutrale Energien? Holzenergie ist, nach der Wasserkraft, die zweitwichtigste, nachwachsende Energie der Schweiz. Ihre Nutzung benötigt keine langen Transportwege, schafft Arbeitsplätze und erhöht die regionale Wertschöpfung. Damit alle diese Trümpfe zum Tragen kommen, sagt Holzenergie Schweiz mit Überzeugung Ja zur Energiestrategie 2050!

Text: Holzenergie Schweiz

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

 
  • Heizmann

  • Liebi LNC

  • Windhager

  • Schmid energy solutions

  • El contenido de esta página requiere una versión más reciente de Adobe Flash Player.

    Obtener Adobe Flash Player

 

Ihre Werbung

Die Mediadaten finden Sie in unserem PDF

Newsletter

 

Folgen Sie uns!