News

07. Mär 2018

Schweizer Pelletsproduzenten haben im vergangenen Jahr 15% mehr Pellets produziert als im Vorjahr. © Bild: proPellets.ch

2017 war das erfolgreichste Pelletjahr in der Schweiz

(PM) 2017 war in der Schweiz das bisher erfolgreichste Jahr für Pellets. Es wurden mehr Pelletsheizungen als im Vorjahr verkauft und somit stieg auch die Nachfrage nach Holzpellets: : Gegenüber 2016 wurden 16% mehr Heizungen und 8% mehr Pellets verkauft. Erfreulicherweise ist die Inlandsproduktion von Pellets ebenfalls angestiegen.


Pelletsheizungen erfreuten sich im Jahr 2017 grosser Beliebtheit. Es wurden rund 16% mehr Heizungen verkauft als im Vorjahr. Mehr Heizungen im Einsatz, das bedeutet natürlich auch einen grösseren Brennstoffverbrauch. So wurden rund 280‘000 Tonnen Pellets verkauft, das sind 8% mehr als im Vorjahr. Erfreulicherweise stammen über 70% dieser Pellets aus Schweizer Produktion. Schweizer Pelletsproduzenten haben im vergangenen Jahr 15% mehr Pellets produziert als im Vorjahr. Durch den Einsatz dieser 280‘000 t Pellets konnten 135 Mio. Liter Heizöl eingespart werden.

Text: proPellets.ch

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

 
  • Oekofen

  • Liebi LNC

  • Windhager

  • Schmid energy solutions

  • El contenido de esta página requiere una versión más reciente de Adobe Flash Player.

    Obtener Adobe Flash Player


  • Heizmann
 

Ihre Werbung

Die Mediadaten finden Sie in unserem PDF

Newsletter

 

Folgen Sie uns!