News

28. Jun 2013

Mit der neuen App „DEPI Pelletinfos“ bietet das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) ab sofort schnell und kompakt Informationen rund um das Heizen mit Pellets. Bild: DEPI

Deutsches Pelletinstitut: Die neue Pellet-App fürs Smartphone

(DEPI) Mit der neuen App „DEPI Pelletinfos“ bietet das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) ab sofort schnell und kompakt Informationen rund um das Heizen mit Pellets. Ob aktueller Pelletpreis, Infos zu Förderprogrammen oder Adressen geschulter Heizungsbauer und zertifizierter Pellethändler – alle Infos lassen sich bequem und übersichtlich von unterwegs aus abrufen.


Die neue Pellet-App des DEPI sorgt für einen bequemen Überblick rund um das Thema Pellets. Kompakt in den fünf Rubriken „Markt“, „News“, „Anbieter“, „Förderung“ und „Mehr“ finden Verbraucher und Fachhandwerker den aktuellen Pelletpreis, Infos zu Fördermöglichkeiten von Bund und Ländern, Pelletkessel und -ofenhersteller sowie Kontaktdaten zertifizierter ENplus-Pellethändler und qualifizierter Fachbetriebe für Pellets und Biomasse. Auch ein praktischer CO2-Rechner und ein Pelletlexikon mit allen wichtigen Fachbegriffen bietet die neue Pellet-App.

„Heizen mit Pellets ist eine moderne Form der Wärmegewinnung. Betreiber von Pelletheizungen sind generell über den Energiemarkt gut informiert. Mit der DEPI-App bieten wir ihnen eine, zielgerichtete Informationsquelle, mit der man noch schneller auf dem neuestem Stand ist“, erläutert DEPI-Geschäftsführer Martin Bentele.

 

 

Die App „DEPI Pelletinfos“ ist für Smartphones unter Android ab Version 2.3.3 als auch für Apple iOS ab Version 5 im Google Play Store bzw. Apple iTunes Store verfügbar.

Text: Deutsches Pelletinstitut (DEPI)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

 

    El contenido de esta página requiere una versión más reciente de Adobe Flash Player.

    Obtener Adobe Flash Player


  • Heizmann

  • Oekofen

  • Liebi LNC

  • Windhager
 

Ihre Werbung

Die Mediadaten finden Sie in unserem PDF

Newsletter

 

Folgen Sie uns!