News

28. Sep 2012; akt. 28. Mai 2013

Trotz der hohen Nachfrage nach Pelletheizungen sind in Österreich zurzeit noch Fördermittel verfügbar.

Österreich: Pellet-Fördertöpfe noch gefüllt

(proPellet) Trotz der hohen Nachfrage nach Pelletheizungen sind in Österreich zurzeit noch Fördermittel verfügbar. Der Klima- und Energiefonds unterstützt Haushalte, die ihre Ölheizung gegen eine Pelletheizung tauschen im heurigen Jahr mit 1‘000 Euro.


Auch die Mittel aus dem Sanierungsscheck der Bundesregierung sind bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Christian Rakos von proPellet Austria: „Wir vermuten, dass es viele Kunden gibt, die  nicht ausreichend über die verfügbaren Fördermittel informiert sind und ihren Heizungsumbau realisieren ohne Fördermittel in Anspruch zu nehmen. Wir haben deshalb auf unserer Website www.propellets.at alle Informationen zu den vorhandenen  Förderungen übersichtlich zusammengestellt.“

Mehr Informationen zum Thema>>

Text: proPellet Austria

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

 

    El contenido de esta página requiere una versión más reciente de Adobe Flash Player.

    Obtener Adobe Flash Player


  • Heizmann

  • Oekofen

  • Liebi LNC

  • Windhager
 

Ihre Werbung

Die Mediadaten finden Sie in unserem PDF

Newsletter

 

Folgen Sie uns!