News

14. Aug 2012

Ende Juni kosteten eine Kilowattstunde Heizöl* 9.8 Rp., eine Kilowattstunde Pellets 7.63 Rp. Heizöl ist folglich 28.5 % teurer als Pellets.

Heizsaison: Jetzt noch von günstigen Pellets profitieren!

(PM) August und September sind erfahrungsgemäss die günstigsten Monate für den Pelletkauf vor den steigenden Preisen zu Beginn der Heizsaison. Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer tun folglich gut daran, bis spätestens im September ihre Pelletlager zu füllen. Im August kostet eine Tonne Pellets durchschnittlich CHF 373.95, also 4,2 % weniger als im August 2011.


Das ergibt die unabhängige Preiserhebung von www.pelletpreis.ch. Auch der Preisvergleich mit Heizöl kann sich sehen lassen: Ende Juni kosteten eine Kilowattstunde Heizöl* 9.8 Rp., eine Kilowattstunde Pellets 7.63 Rp. Heizöl ist folglich 28.5 % teurer als Pellets. Der modernste Holz-Brennstoff war seit Ende 2007, dem Beginn der unabhängigen Preiserhebung von pelletpreis.ch, nur gerade zwischen Dezember 2008 und Dezember 2009 teurer als Heizöl.


Kaum Preisanstieg
Gegenüber Juli stieg der Pelletpreis um 0.5 % von durchschnittlich CHF 372.02 auf CHF 373.95 pro Tonne. Aufgrund der höheren Nachfrage und der Tatsache, dass in der Schweiz die Sägereien im Winter einen Teil des Rohstoffes selber zum Heizen brauchen, steigen Pelletpreise in der Regel mit dem Beginn der Heizsaison an.

*Bestellmenge 3100 bis 6000 Liter, Quelle HEV.

Text: pelletpreis.ch

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

 

    El contenido de esta página requiere una versión más reciente de Adobe Flash Player.

    Obtener Adobe Flash Player


  • Heizmann

  • Oekofen

  • Liebi LNC

  • Windhager
 

Ihre Werbung

Die Mediadaten finden Sie in unserem PDF

Newsletter

 

Folgen Sie uns!